E-Mail schreiben

0451-12285700

Gremien und Vereine /

Kulturmark

Vor dem Hintergrund sich bereits vor mehr als 30 Jahren abzeichnender und anhaltender Finanzknappheit an den Schulen haben sich die damals wirkenden Elterngenerationen entschlossen, ein Finanzierungsinstrument einzurichten, das dazu dienen sollte, für sonst nicht zu verwirklichende Wünsche ergänzend zu den „offiziellen“ Mitteln Finanzierungsbeiträge zu liefern. Die Idee eines Kulturmark-Fonds wurde geboren und im Wege einer freiwilligen Selbstverpflichtung der Eltern im Jahre 1969 in die Tat umgesetzt.

Seither unterstützt die Kulturmark das Unterrichts-, Fahrten, Projekt- und Ausstattungsgeschehen der TMS jährlich mit erheblichen Beträgen. In den letzten Jahren waren es jährlich rd. 10.000 Euro, über deren Vergabe der Schulelternbeirat beschließt. Unterstützt werden aus der Kulturmark schulinterne Vorhaben und Anliegen wie

  • Wander- und Projektfahrten
  • Arbeitsgemeinschaften und Projekte
  • Fachschaften
  • Lehr- und Lernmittelausstattung
  • Schulbücherei
  • die SV und die Schülerzeitung
  • Sportgruppen

Ferner fließen aus der Kulturmark jährlich wieder Mittel in die Klassenkassen zurück. Auch die Finanzierung der Abiturienten-Entlassungsfeier ist ein jährliches Anliegen der Kulturmark. Daneben stehen aus der Kulturmark der Schulleiterin ein Verfügungsbetrag und dem Schulelternbeirat für allgemeine Aufwendungen Mittel im Rahmen der jährlichen Verwendungsentscheidung zur Verfügung.

Der Kulturmark-Beitrag beträgt ab Schuljahr 2003/2004  jährlich:

  • für das erste Kind an der TMS  21,00 Euro
  • für jedes weitere Kind an der TMS   13,00 Euro
  • Rückfluss an die Klasse pro ZahlerIn   2,50 Euro

Die Verwaltung der Kulturmark liegt in den Händen der Elternschaft; der Vorstand wird vom Schulelternbeirat gewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen:

  • Vorsitzender der Kulturmark:  Heike Kopsch-Patzke
  • Stellvertreterin: Christiane Ruoff
  • Kassenverwalterin: Uta Neubourg

Die Kulturmark-Satzung in der Fassung vom 31.10.2012

Letzte Beiträge aus Kulturmark

THIMUN-Fahrt 2018

„Give a man a fish and he will survive for a day. Teach him how to fish and he will survive for much longer” Erneut begab sich in diesem Jahr eine Delegation der Thomas-Mann-Schule nach Den Haag zur fünfzigsten Konferenz der The Hague International Model United Nations, welche sich in diesem Jahr mit dem Leitthema […]

Probenfahrt der Chor-AG – intensive Arbeit und verbindendes Gruppenerlebnis

Die Chor-AG der Thomas-Mann-Schule unternahm in der Zeit vom 08.02. – 10.02.2018 eine zweitägige Probenfahrt in die Jugend- und Bildungsstätte Klingberg / Scharbeutz. Das musikalische Ziel der Fahrt bestand darin, das kontinuierlich wachsende Repertoire des Chores angesichts der recht knappen regulären Probenzeit zu pflegen und zu erweitern. In sozialer Hinsicht ging es vor allem darum, […]

Kann Schule auch gemütlich sein? Im Letterteig schon!

Der „Letterteig“ hat in den vergangenen Wochen und Monaten tatsächlich ein neues Gesicht bekommen. Wir konnten den Bibliotheksbestand erheblich aktualisieren. Viele neue Bücher füllen jetzt die Regale, darunter nicht nur aktuelle Kinder- und Jugendbücher, sondern auch Neuausgaben klassischer Jugendliteratur wie Michael Endes „Unendliche Geschichte“ und die Sagen- und Märchensammlungen der Gebrüder Grimm. Besonders freut es […]

Alle Einträge anzeigen