E-Mail schreiben

0451-12285700

Unterricht /

Bilingualer Unterricht

Unsere Schülerinnen und Schüler erfahren eine sehr gute Ausbildung im Fach Englisch.

Im Jahr 1997 hat die Thomas-Mann-Schule ihr Unterrichtsangebot um das bilinguale Programm erweitert, und zwar wird Geographie ab Klasse 7 in englischer Sprache in Lerngruppen angeboten, die klassenübergreifend unterrichtet werden.

Die Kinder werden in der Orientierungsstufe darauf vorbereitet, indem sie alle eine Stunde Englisch in der Woche zusätzlich haben. So profitiert jeder, auch wenn er später nicht in einem bilingualen Kurs weiterlernt.

Am Ende der sechsten Klasse bewerben sich die Schülerinnen und Schüler, die gerne bilingual weiter lernen wollen. Die Klassenkonferenz prüft die Bewerbungen und wählt Schülerinnen und Schüler aus aufgrund der im Fach Englisch und dem Fach Erdkunde gezeigten Leistungen.

Von Klasse 7 bis Klasse 10 (G9) wird dann Erdkunde in englischer Sprache und – im Gegensatz zum sonstigen Geographieunterricht – dreistündig unterrichtet, um der besonderen Schwierigkeit des fachlichen Lernens in einer fremden Sprache Rechnung zu tragen. Die Zensur wird aber nach den Geographieleistungen erteilt.

Der bilinguale Unterricht an der Thomas-Mann-Schule wird durch Lehrkräfte erteilt, die die Lehrbefähigung in beiden Fächern, also der Fremdsprache und dem Sachfach, haben.

Wenn sich die Möglichkeit ergibt, wird das Fach Wirtschaft/Politik in der Oberstufe bilingual unterrichtet.

Darüber hinaus werden in den Klassen Module auf Englisch auch in anderen Fächern angeboten. Derartige Module können bereits ab der 5. Klasse und bis in die Oberstufe in den Unterricht integriert werden. Zurzeit gilt das für folgende Fächer: Mathematik, Sport, Geschichte und Darstellendes Spiel.

Detaillierte Informationen zum bilingualen Konzept der TMS finden Sie hier:

Wir arbeiten mit im Projekt „Bilinguale Erziehung in Lübeck“: https://www.bilingual-luebeck.de/

Letzte Beiträge aus Bilingualer Unterricht

MUNOL 2019

Das diesjährige Model United Nations of Lübeck ( MUNOL) fand von Montag, den 20., bis Samstag, den 25. Mai 2019, statt. Die 22. UN-Simulation in Folge an unserer Schule stand unter dem Thema „The change of trade and development in the 21st century – are we getting ready for the future?“ 350 Schülerinnen und Schüler aus […]

Debattieren in der ewigen Stadt – RIMUN 2019

Wie jedes Jahr nahm die TMS auch in diesem Jahr im März an RIMUN teil. 22 Schüler/innen und zwei Lehrerinnen, Frau Hohenfeld und Frau Petzold, flogen nach Rom, um zu debattieren. Das diesjährige Thema: Overshooting, also die Problematik des übermäßigen Verbrauchs von Ressourcen. Die Erde produziert jedes Jahr eine bestimmte Menge an Ressourcen und diese […]

In der Rolle Malaysias – THIMUN 2019

Als Vertreter Malaysias hat sich eine Gruppe von TMS-Schülerinnen und Schüler an der MUN-Konferenz The Hague International Model United Nations beteiligt. Am 27. Januar brachen wir zu einer langen Zugfahrt zum niederländischen Regierungssitz auf. Unter dem Thema „ Work in a globalised World“ sollten wir eine Woche lang viele spannende Debatten führen und viel Spaß […]

Alle Einträge anzeigen