E-Mail schreiben

0451-12285700

Unterricht /

Orientierungsstufe

Am Gymnasium bilden die 5. und 6. Klasse die Orientierungsstufe. Sie dient dazu, die Kinder an die Anforderungen des Gymnasiums heranzuführen und festzustellen, ob sie diesen Anforderungen gewachsen sind. Da am Ende der 6. Klasse darüber entschieden wird, ob die Schülerin/der Schüler die schulische Laufbahn am Gymnasium fortsetzen kann, stehen die Lehrkräfte hier in einer besonderen Verantwortung.

Unsere Schule hat sich als Ziel gesetzt,
• den Kindern einen reibungslosen Übergang von der Grundschule zu ermöglichen,
• Rücksicht auf einen unterschiedlichen Lernstand in den Grundschulen zu nehmen,
• eine gute Klassengemeinschaft und damit ein gutes Lernklima zu schaffen,
• den Unterrichtsstoff kindgerecht aufzubereiten, zum selbstständigen Lernen anzuleiten und Leistungen zu fordern,
• die Stärken der Kinder zu erkennen und zu fördern,
• bei Problemen Hilfestellung zu geben.

Wir beobachten mit Freude, wie sich die Kinder entwickeln und welchen Lernzuwachs sie in diesen ersten Jahren am Gymnasium erleben. Und wir haben ein offenes Ohr für diejenigen, denen das Lernen nicht so leicht fällt und die mehr Unterstützung benötigen.
Dabei ist die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern eine wesentliche Grundlage unserer pädagogischen Arbeit.
Die vielfältigen Aktivitäten, die in den 5. und 6. Klassen stattfinden, versuchen wir mit besonderen Beiträgen auf dieser Homepage zu dokumentieren.

Wie die gesetzlichen Rahmenbedingungen aussehen und wie die Thomas-Mann-Schule im Einzelnen die Orientierungsstufe gestaltet, können Sie den „Informationen zur Orientierungsstufe“ entnehmen, die wir Ihnen als Download im pdf-Format zur Verfügung stellen.

Jonas Lohmann
(Orientierungsstufenleiter)

Letzte Beiträge aus Orientierungsstufe

Die Steinzeit selbst erleben

Die Klasse 6 d fuhr am 6. September gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Piechotta zum Geschichtserlebnisraum Roter Hahn. Nach der Ankunft erklärte Manfred uns etwas über die Bronzezeit. Wir konnten es kaum abwarten, auch mal selber in die Steinzeit einzutauchen. Nach einer kleinen Fragerunde war es dann endlich soweit und wir durften einen originalen Nachbau […]

Afrika an der TMS – Mit seinen Trommelworkshops begeisterte Morphius Schüler, Eltern und Lehrkräfte für seine Kultur

Kafa Kotoba Alaba … Masterdrummer Morphius Eurapson Quaye spricht die ungewohnten Laute vor und trommelt dazu mit den Handflächen auf die Knie. Hochkonzentriert verfolgen 60 Schülerinnen und Schüler aus dem 5. Jahrgang den Rhythmus und steigen schließlich mit ein. Am Vormittag des 13.9. leitete der professionelle Musiker aus Winneba, Ghana, für alle Schülerinnen und Schüler der […]

Alle Einträge anzeigen